16. Dezember 2018

Beleuchtung für den Wintergarten – darauf müsst ihr achten

Ein Wintergarten ist kein ordinärer Wohnraum. Als Mittelding zwischen Terrasse und Wohnzimmer bringt er seine ganz eigenen Ansprüche mit sich. Das gilt auch und gerade für die Beleuchtung. Diese muss einen schwierigen Spagat bewältigen, denn ein Wintergarten sieht tagsüber völlig anders aus als nachts – und die Beleuchtung muss zu beidem passen. Während sie im Dunkeln eine behagliche Atmosphäre schaffen soll, muss sie tagsüber mit Innen- und Gartengestaltung harmonieren. Da die meisten Personen auch Pflanzen in ihrem Wintergarten halten, muss die Beleuchtung außerdem pflanzentauglich sein, damit das liebevoll gehegte Grünzeug nicht im Winter eingeht. Es ist also ein regelrechter Alleskönner gefragt. Wir zeigen euch, welche Leuchten sich am besten eignen und stellen euch einige Gestaltungsideen vor.

Wintergarten Beleuchtung

Welche Lampen eigenen sich für den Wintergarten?

Derzeit kommen als Wintergarten Beleuchtung vor allem Halogenleuchten und LEDs zum Einsatz. Dabei finden Halogenleuchten vor allem bei Pflanzenfreunden Verwendung, da sie besonders hohe Farbwiedergabewerte erreichen. Dennoch entwickeln sich LED-Lampen zunehmend zum neuen Standard in Sachen Beleuchtung. Grund dafür sind ihr geringer Energieverbrauch, ihre Langlebigkeit und die geringe Hitzeentwicklung. Darüber hinaus sind LEDs inzwischen in allen Farben erhältlich und auch dimmbare Modelle sind vorhanden. Für Pflanzen gibt es spezielle LED-Leuchten, doch eine neutralweiße Lichtfarbe funktioniert ebenfalls. Falls im Wintergarten sehr viele Pflanzen stehen, sollten wegen der erhöhten Luftfeuchtigkeit allerdings korrosionsgeschützte Lampen genutzt werden.

Gestaltungsideen mit LED

Grundsätzlich ist im Wintergarten jede Beleuchtung möglich. Wir zeigen euch unsere Lieblingsideen für einen wohnlichen Wintergarten.

  • Die indirekte Beleuchtung: Insbesondere moderne Einrichtungsstile profitieren von einer indirekten Beleuchtung. Mit LED-Strips und einer schönen Verblendung lassen sich elegante Akzente setzen.
  • Der Dschungel: Wer seine Pflanzen in den Mittelpunkt stellen will, kann das beispielsweise mit Spots oder Spießleuchten tun, die direkt in die Blumenkübel gesetzt werden.
  • Der Urige: Historisch anmutende Hängeleuchten oder LED-Wandfackeln verleihen urigen Einrichtungsstilen die passende Lichtstimmung.
  • Der Royale: Auch ein edler Hängeleuchter fügt sich wunderbar ein – am besten ergänzt durch einige dezente Standleuchten in den Raumecken.

Comments are closed.