19. Februar 2020

Apps treiben den Mobile Gambling Trend weiter voran

Günstige Handytarife

© Lupo / pixelio.de

Das Glücksspiel ist wohl eine der ältesten Leidenschaften der Menschheit. Schon im alten Rom wurde gewürfelt, was das Zeug hält. Um aber in unserer Zeit zu bleiben, sprechen wir lieber von den fast unbegrenzten Möglichkeiten, die das Internet dem Glückspiel eröffnet hat. Online Wettanbieter und Online Casinos schossen Anfang des neuen Millenniums wie Pilze aus dem Boden und eröffneten nicht nur den Anbietern, sondern auch den Spielern ganz neue Möglichkeiten.

Vom Online Gambling zum Mobile Gambling

Die Wette auf das gleich beginnende Fußballspiel und der Platz am Pokertisch waren plötzlich ganz nah. Ohne sich aus dem Haus bewegen zu müssen und mit wenigen Mausklicks konnte man nun seiner Leidenschaft nachgehen. Die Branche boomt und ein Ende dieser Entwickelung ist bis heute nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil, man entwickelt sich hier mit dem allgemeinen Trend weiter. Mit der Einführung und der Standardisierung von Smartphones und mobile Apps, folgt nun der nächste, scheinbar unaufhaltsame Trend: Mobile Gambling.

Inzwischen haben Anbieter wie Sportingbet längst entsprechende Apps am Start, mit denen man problemlos immer und überall zocken kann. Es gibt mittlerweile so gut wie nichts mehr, was man auf seinem Heim PC machen kann, was man nicht auch auf seinem Smartphone oder Tablet machen könnte. Zumindest wenn es ums Gambling geht. Hier leisten die Programmierer wirklich ganze Arbeit und die Apps sind teilweise einfacher und besser zu bedienen, als die Desktop Versionen. Auch das ist ein Grund dafür, dass immer mehr User vom PC oder Laptop an ihre Mobile Devices wechseln, wenn es ums Spielen geht. Und das nicht nur, wenn man unterwegs ist, sondern auch in den eigenen vier Wänden benutzen immer mehr Menschen ihr Smartphone oder Tablet, um online zu gehen und zu spielen.

Die Zahlen sprechen Bände

Und schaut man sich die nackten Zahlen an, muss man kein Hellseher sein, um dem Mobile Gambling und Gaming eine goldene Zukunft vorauszusagen.

Eine weltweite Studie aus dem Jahr 2013 gibt an, dass bereits knapp 65 Millionen Menschen ihrer Gambling Leidenschaft schon mal über eine App auf ihrem Mobilgerät nachgegangen sind. Und die Prognose sagt voraus, dass sich diese Zahl bis 2018 fast verdreifachen wird.

Experten gehen davon aus, dass bereits innerhalb der kommenden ein bis zwei Jahre über die Hälfte der Umsätze im Gambling Bereich über Apps generiert wird. Die folgende Statistik belegt diese Annahme eindrucksvoll.

Es ist klar zu erkennen, dass die Menschen beim Gambling, im Gegensatz zu Musik oder TV, gerne das Portemonnaie aufmachen und das nicht zu knapp.

In einer Welt, in der alles mobiler wird, ist es keine große Überraschung, dass das auch vor dem Gambling nicht halt macht. Tatsächlich ist es sogar so, dass gerade beim Gambling die Nutzer noch viel öfter zur App greifen, als in vielen anderen Bereichen. Und man kann wohl davon ausgehen, dass in nicht allzu ferner Zukunft so gut wie alles nur noch über unsere mobilen Endgeräte stattfinden wird. Bei der Frage, wie die mobilen Endgeräte in Zukunft aussehen werden, braucht man aber wohl etwas mehr Fantasie.

Achtung: Spielen kann süchtig machen. Spielen Sie mit Verantwortung und lassen Sie sich im Zweifel unter www.spielen-mit-verantwortung.de helfen.

 

Bildquelle: Das oben verwendete Bild stammt von www.pixelio.de. Alle Rechte liegen beim Copyright-Inhaber: © Lupo