5. Juli 2020

4 Gründe, warum gebrauchte Notebooks rocken

Wer an gebrauchte Sachen denkt, der ist meistens erst abgeschreckt. Das hat schon jemand benutzt und kann nicht mehr mit den Top-Modellen mithalten. Ist der PC dann auch nicht kaputt und was mache ich, wenn doch mal ein Problem auftritt? Diese Gedanken haben wir wohl alle zunächst. Doch gebrauchte Notebooks rocken: vor allem preislich und unter dem Umweltaspekt. In diesem Artikel wollen wir euch daher verraten, warum gebrauchte Notebooks eigentlich viel cooler sind als die neuen Versionen. Los geht’s.

Gebrauchte Notebooks rocken

Grund 1: Attraktive Preise

Der wohl interessante Grund für viele, um auf gebrauchte Notebooks und PCs zu setzen, ist der Preis. Im Vergleich von Neuware und den gleichen Produkten als gebrauchte Produkte schneidet das gebrauchte Produkt beim Preis natürlich immer besser ab. Die Ersparnis kann schnell mal bei 50% liegen und somit auch teure Marken durchaus erschwinglich werden lassen.

Grund 2: „Refurbished“ Produkte sparen jede Menge Ressourcen

Die als refurbished bezeichneten PCs sparen jede Menge wertvolle Ressourcen. Im Rahmen der Wiederaufbereitung von gebrauchten PCs werden meist nur ein paar wenige Ersatzteile verwendet und somit bleibt der Kern des Notebooks immer erhalten. Das ist nachhaltig und verlängert die Nutzungsdauer eines PCs beträchtlich. Laut einer Studie der TU Berlin werden Notebooks in Deutschland im Schnitt 4 Jahre lang verwendet. Wird der PC refurbished, dann steigt die Nutzungsdauer auf 6 Jahre an. Das lohnt sich! Laut der Studie sparen gerauchte Notebooks somit nämlich 50% der potenziellen Umweltbelastung ein.

 

Grund 3: Hochwertige Qualität bei gebrauchten Notebooks und PCs

Wer bei gebrauchten Computern an Flohmärkte denkt und sich Sorgen um die Qualität macht, der sei beruhigt. Seriöse Händler unterliegen bei der Wiederaufbereitung der Notebooks höchsten Qualitätsstandards. Kann das Gerät diese nicht mehr erfüllen, weil die vorherige Nutzung zu gravierend war, dann werden diese Geräte nicht mehr refurbished, sondern korrekt recycelt. Die Quote bei wiederaufbereiteten Geräten ist aber recht gut. Von 3 eingereichten Geräten werden im Schnitt 2 wieder vollständig refurbished.

Surface Pro Laptop

Grund 4: Garantie wie bei Neuware

Da die zu erwartende Qualität hoch ist, geben Händler von refurbished Ware auch eine Garantie auf ihre Produkte. Im Normalfall liegt diese ähnlich wie bei Neuprodukten bei 24 Monaten. So haben wir das z.B. beim Shop Renew IT gesehen, wo auf die Garantie viel Wert gelegt wird. Sollte mit dem Notebook also doch etwas nicht stimmen, dann habt ihr die Sicherheit der Garantie für eine Reparatur oder ein Ersatzgerät. Ein Unterschied zu Neuware ist in diesem Bereich nicht festzustellen, was viele Argumente gegen gebrauchte Notebooks entkräften dürfte.

Fazit: Gebrauchte Notebooks sind die bessere Alternative

Unserer Meinung nach handelt es sich bei gebrauchten Notebooks um die bessere Alternative. Die Preise sind besser, die Umwelt wird geschont und auch Qualität und Garantie sind wie bei Neuware einzuschätzen. Der einzige kleine Haken: Wer stets auf die neusten Versionen setzen möchte, der muss unter Umständen ein wenig warten bis diese Notebooks und PCs auch als refurbished erhältlich sind.

Comments are closed.